Wie man mit Breakouts umgeht

In der Finanzwelt gibt es einige nützliche Strategien, aber auch viele, die Sie einfach nur Geld kosten. Handeln erfordert Disziplin und harte Arbeit aber dies kann sich sehr gut auszahlen. Um genauer zu sehen, kann das Handeln mit Breakouts (oder Durchbrüche für alle, die den Deutschen Ausdruck bevorzugen) eine Herausforderung darstellen, aber mit diesen Ratschlägen sollten Sie eine gute Vorstellung davon bekommen was Breakouts sind und wie Sie davon profitieren.

Zunächst einmal sollten wir den Begriff Breakout erläutern. Ein Breakout findet dann statt, wenn sich der Kurs einer Aktie, Rohstoff, Forex, etc. außerhalb des Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus bewegt. In der Theorie heißt das zum Beispiel, dass wenn eine Aktie das Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus durchbricht, sie sich weiter in diese Richtung bewegt bis sie eine neue Range gefunden hat. Kurz gesagt sollten Sie long gehen wenn eine Aktie einen Widerstand durchbricht und short gehen wenn die Unterstützung durchbrochen wird.

Breakout Trading Tipp

Um gute Breakouts zu finden brauchen Sie gute Charts. Diese finden Sie leider nicht bei den Binäroptionsbrokern selbst. Wir empfehlen ein kostenloses Demokonto beim Forexbroker eToro. Auch mit einem Demokonto können Sie das hervorragende Charting-Tool von eToro nutzen. Klicken Sie hier um mit den eToro Charts Breakouts zu traden.

Die gute Nachricht über Breakouts ist, dass sie unter allen Marktbedingungen eintreten können. Deswegen gibt es Trader, die nur auf Breakouts achten und damit handeln und wenn Sie das richtig anstellen werden Sie viel Geld damit verdienen können.

Kommen wir jetzt zur Sache. Es gibt viele verschiedene Arten von Breakouts, die statt finden können und sich in verschiedenen technischen Mustern ausdrücken: Triangles, Flags, Heads and Shoulders, Reverse Head and Shoulders, Double Bottom, Double Top, etc.

Hier haben wir einen Chart von Convergys Corporation (CVG). Wie Sie sehen können bewegt sich der Kurs über der lila Linie (Widerstand) und hat einen Breakout nach oben bestätigt. Der ideale Zeitpunkt um einzusteigen ist der nachdem der Kurs wieder am Widerstand abprallt. Wenn der Preis das erste mal einen Widerstand durchbricht, muss dies auch bestätigt werden bevor man einsteigt. Wenn die Aktie für den nächsten Tag gehandelt werden kann, sollten Sie einen Kauf in Betracht ziehen. Der Grund warum Sie für eine Bestätigung warten müssen ist ein sogenannter “Fake Out”. Ein Fake Out findet dann statt wenn die Aktie einen Widerstand durchbricht aber es nicht schafft eine neue Range zu etablieren. Sie bewegt sich dann wieder zurück auf das alte Niveau.

ACE Limited bietet ein gutes Beispiel für einen Fake Out. Wie Sie sehen können hat sich die Aktie schwer getan endlich einen Widerstand zu durchbrechen und hat dies auch getan… aber nur damit der Preis gleich wieder unter die Widerstandslinie fällt. Deswegen müssen Sie darauf warten, dass die Aktie den Kurs bestätigt bevor Sie von einem Breakout ausgehen können.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass der Markt eine große Rolle beim Breakout Trading spielt. Es ist absolut wichtig, dass Sie den grundlegenden Trend des Marktes verstehen. Wenn man sich in einem Bullenmarkt befindet, ist es die ideale Strategie Ausbrüche nach oben zu handeln. Bei einem Markt mit Abwärtstrend sind Ausbrüche nach unten der richtige Weg. Mit beidem lässt sich Geld verdienen solange Sie nicht gegen den Markt setzen.

Nachdem Sie den Trend des Marktes herausgefunden haben und einen potentiellen Breakout Kandidaten gefunden haben, ist es wichtig einen Stop Preis und einen Sell Preis zu bestimmen. Damit sichern Sie sich ab wenn die Aktie ausbricht. Wenn es einen vordefinierten Sell Preis gibt, spielt Gier kaum eine Rolle und Sie werden ein besserer Trader. Als nächstes müssen Sie immer Stops benutzen. Ein Stop ist ein Limit, das festlegt bei welchem Preis verkauft werden soll. Stops sollten dann gesetzt werden wenn Sie aussteigen oder Ihr Risiko begrenzen möchten.

Dabei handelt es sich lediglich um eine Einführung zu Breakouts aber es gibt noch sehr viele Dinge auf die Sie achten sollten wie zum Beispiel im Vorfeld Ihr Risiko zu definieren indem Sie Stops setzen und sich für einen Verkaufspunkt entscheiden. Außerdem müssen Sie erst wissen in welche Richtung sich der Markt bewegt und dann Kandidaten finden, die mit diesem Trend einhergehen. Breakout Trading kann sich sehr lohnen aber es gehört viel Disziplin dazu um damit wirklich Erfolg zu haben.

Der einzige Broker mit Banklizenz: Banc de Binary!
Banc de Binary ist der ältesten Broker für Binäre Optionen und verfügt außerdem als einziger über eine Banklizenz. Damit ist der Binäroptionshandel absolut sicher und mit der bekannten Spotoption Plattform finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Optionen können bereits ab $1 gehandelt werden. Bei diesem Anbieter können Sie wirklich nichts falsch machen.
>> Handeln Sie jetzt sicher und beim weltweit größten Broker! <<