Das MBFX System

Falls Sie bisher schon auf anderen Märkten – wie beispielsweise dem Aktienmarkt, Forexmarkt oder auch Futuresmarkt – erfolgreich gehandelt haben, dann wird es kein allzu großes Problem sein, Ihre Strategien auf den Binäroptionenhandel zu übetragen. Fakt ist, dass Sie ja beim Handeln mit binären Optionen mit den selben zugrundeliegenden Anlagen zu tun haben, also können Sie auch sehr gut Ihre Strategien übertragen. Natürlich müssen Sie dabei ein besonders Augenmerk auf die Auslaufzeiten der Optionen richten, denn diese unterscheiden den Optionshandel vom „üblichen“ Handel.

Sie brauchen im Übrigen den richtigen Broker um den maximalen Nutzen aus dem MBFX System ziehen zu können und an dieser Stelle empfehlen wir ganz klar BDSwiss, der beliebteste Broker in Deutschland. Dort können Sie das System nicht nur mit einem Demokonto testen, sondern auch mit echtem Geld, das in besten Händen ist.

Klicken Sie hier um den Handel bei BDSwiss zu starten!

Das MBFX System wurde von Mostafa Belkhayate entwickelt und war ursprünglich vor allem für den Forexhandel gedacht. Da Sie mit binären Optionen auch Währungen handeln können ist das System natürlich auf den Binäroptionenhandel übertragbar. Im Wesentlichen versucht man mit der MBFX Strategie Hochs und Tiefs im Markt vorherzusagen bzw. zu erkennen um dort zum günstigsten Zeitpunkt in den Markt einzusteigen. Die Strategie kann eigentlich auf alle Währungspaar angewandt werden – wir empfehlen aber, sich auf die Hauptwährungspaare zu konzentrieren. Unserer Erfahrung nach erzielen Sie die besten Resultate mit MBFX am 4h-Timeframe.

Voraussetzungen für die MBFX Strategie

  1. Die Metatrader MT4 Plattform
  2. Den „MBFX Timing“ Indikator
  3. Das „Currency Strength Meter“ (zeift die stärkste und schwächste Währung an, die mit dem Indikator gehandelt werden können)

Die MBFX Strategie und binäre Optionen

Der MBFX Strategie zugrunde liegt der MBFX-Timing-Indikator von Mostafa Belkhayate. Der Indikator zeigt farblich an, ob long oder short gegangen werden soll. Rot steht dabei für short, grün für long und gelb für short oder long, je nach Marktsituation und Trend.

Der Indikator wird im Metatrader direkt unterhalb des eigentlichen Charts angezeigt. Das „Currency Strenght Meter“ zeigt verschiedene Linien, die mit den Unterstützungs- und Widerstands-Pivotpunkten korrespondieren. Nachdem Sie den Indikator auf den jeweiligen Chart angewandt haben überprüfen Sie zuerst, ob dieser jeweils die rote und die grüne Linie berührt und zur blauen Linie in der Mitte zurückkehrt. Nur Währungen, die diese Voraussetzungen erfüllen, sollten gehandelt werden.

Signal zum Kaufen

Ein Kaufsignal des Indikators ist ein Zeichen für den Trader, eine binäre Call-Option (oder wie auch immer diese Option auf Ihrer Plattform bezeichnet wird) zu kaufen. Dieses tritt immer dann auf, wenn der Preis die grüne Linie berührt und der „MBFX Timing“ Indikator von rot auf gelb oder grün wechselt. Der Wechsel von rot auf gelb ist der frühestmögliche Zeitpunkt in den Markt zu kommen und Sie können zu diesem Zeipunkt den größten Profit erzielen, wenn die Prognose richtig war. Wenn Sie erst beim Wechsel von gelb auf grün einsteigen, dann verschenken Sie zwar einige Punkte an den Markt, allerdings ist es ein sichereres Einstiegssignal.

Signal zu Verkaufen.

Ein Verkaufssignal ist dann gegeben, wenn der Chart die rote Linie berührt und der „Timing“ Indikator von grün auf gelb oder von gelb auf rot wechselt. Dann sollten Sie eine binäre Put-Option kaufen und short gehen.
Als Chart sollte – wie schon oben erwähnt – der 4-Stunden-Chart zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Die Auslaufzeit, die Sie in diesem Tag für die Option wählen sollten, beträgt zwischen zwei und fünf Tagen.

Fazit

Der MBFX-Indikator ist eine interessante Möglichkeit zu handeln. Trotzdem bedarf es einiges an Markterfahrung bis man die Eigenheiten versteht und mögliche Fehlsignale minimiert. Ja, natürlich gibt es auch Fehlsignale, das Ganze ist und bleibt ein Spiel mit der Wahrscheinlichkeit und es ist ebenfalls nicht auszuschließen, dass diese Methode (wie die meisten anderen automatisierten Methoden) früher oder später nicht mehr funktioniert.

Der einzige Broker mit Banklizenz: Banc de Binary!
Banc de Binary ist der ältesten Broker für Binäre Optionen und verfügt außerdem als einziger über eine Banklizenz. Damit ist der Binäroptionshandel absolut sicher und mit der bekannten Spotoption Plattform finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Optionen können bereits ab $1 gehandelt werden. Bei diesem Anbieter können Sie wirklich nichts falsch machen.
>> Handeln Sie jetzt sicher und beim weltweit größten Broker! <<