Scalping und Binäre Optinen

Von Scalping spricht man dann, wenn zwischen dem Kauf und dem Verkauf des Wertpapiers nur eine sehr kurze Zeitspanne liegt. Wir sprechen hierbei nicht von Tagen oder Stunden, sondern im Extremfall von nur einigen Sekunden. Der Traum eines jeden Scalpers ist es, möglichst oft und regelmäßig ein paar Punkte oder Pips mitzunehmen, sodass sich aus den vielen winzigen Wassertröpfchen im Einzelnen ein großer Ozean als Endresultat manifestiert. Scalping ist die hohe Kunst des Tradens und es erfordert viel Erfahrung und einen langen Lernprozess in dieser Disziplin erfolgreich zu werden. Dann aber sind gute Scalper sogar von den Brokern selbst gefürchtet, denn Sie nehmen oftmals den direkten Counterpart zum Deal selbst ein.

Scalping Trading Tipp

Bei 24Option finden Sie alles, was Sie zum Scalpen brauchen, und das sind vor allem sehr kurzfristige Optionen. Der Broker hat binäre Optionen mit einer Laufzeit von lediglich 60 Sekunden im Programm die ideal für diese Strategie geeignet sind. Versuchen Sie es selbst und scalpen Sie bei 24Option.

Scalping

60 Sekunden Optionen sind perfekt zum Scalpen

Wie erziele ich profitable Ergebnisse beim Scalpen?

Um im Binäreoptionshandel gute Scalpingresultate zu erzielen, müssen Sie natürlich die verfügbaren Auslaufzeiten ihrer Plattform ganz genau kennen. Wenn Sie beispielsweise bei BDSwiss handeln, also auf der SpotOption Plattform, dann können Sie Optionen mit einer Auslaufzeit von lediglich 60 Sekunden handeln. Das ist äußerst kurzfristig und äußerst schnell: Für Scalpen aber genau das richtige Instrument. Allerdings ist dies natürlich auch nichts für schwache Nerven und die meisten Trader sollten lieber die Finger vom Scalping lassen. Denn zum erfolgreichen Scalper ist es nicht nur ein mühevoller und steiniger Lernweg, sondern zum Scalper muss man geboren sein und die richtigen emotionalen Voraussetzungen mitbringen.

Wie schon erwähnt, können Sie bei BDSwiss 60 Sekunden Optionen handeln, die sich ideal zum Scalpen eigenen. Aber auch BetonMarkets bietet Ihnen z.B. diese Möglichkeit von 60 Sekunden Optionnen an. Dort haben Sie sogar noch eine viel größere Auswahl als bei BDSwiss und SpotOption. Dort ist nämlich die nächst-längerlaufende Option eine 15 Minuten Option. Bei BetonMarkets können Sie auch 70 Sekunden, 90 Sekunden, 2 Minuten, 5 Minuten, … Damit haben Sie ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten, aus dem Sie für die jeweilige Situation die richtige Auslaufzeit auswählen können.

Die unterschiedlichen Auslaufzeiten sollten Sie – wie gesagt – immer im Kopf haben und aus dem FF kennen. Dann brauchen Sie natürlich noch eine passende Strategie. Empfehlenswert ist hier aus unserer Sicht vor allem, sich mit „Price Action“ auseinanderzusetzen. Aber auch „Candle Stick Patterns“, Chartmuster und vereinzelt auch technische Indikatoren können sehr hilfreich sein. Wenn Sie ein gutes mathematisches Verständnis und Programmierkenntnisse haben, dann ist es durchaus möglich einen eigenen erfolgreichen Scalping-Bot zu programmieren der immer wieder bestimmte Marktsituationen und Ungleichgewichte ausnützt. Um einen erfolgreichen Bot zu programmieren erfordert es aber sicherlich zuerst praktische Erfahrung im manuellen Handel. Immer mehr Broker von binären Optionen bieten Ihnen auch die Möglichkeit, die Trades über den Metatrader abzuwickeln. Der Metatrader ist ein Softwarepaket, das besonders im Forexhandel beliebt ist. Das besondere daran ist, dass Sie diesen selbst programmieren können, sodass das Programm automatisch für Sie handelt und Positionen für Sie in den Markt stellt.

In Bezug auf die Charts sollten Sie im allgemeinen nur die kürzesten Timeframes wählen. Sie handeln ja immerhin im Sekunden- bis Minutenbereich und damit ist beispielsweise ein 4h Chart nicht geeignet. Ein 15-Minutenchart für die „Langzeitanalyse“ und ein 1-Minutenchart für den eigentlichen Einstieg in den Markt könnte man hier beispielsweise verwenden.

Fazit

Scalping mit binären Optionen ist hochspekulativ und erfordert viel Erfahrung. Wir empfehlen den Handel unbedingt mit einem sehr kleinen Anfangskapital (beispielsweise mit einer Mindesteinzahlung von nur €100 bei BDSwiss) zu starten, da es sicherlich einige Anlaufzeit erfordert, bis man die für sich passenden Strategien entwickelt. Wenn man aber erstmals Erfahrung gesammelt hat und die Bankroll mehr und mehr wächst, dann wird man am Ende eines jeden Handelstages zufrieden über die Erfolge lächeln.

Der einzige Broker mit Banklizenz: Banc de Binary!
Banc de Binary ist der ältesten Broker für Binäre Optionen und verfügt außerdem als einziger über eine Banklizenz. Damit ist der Binäroptionshandel absolut sicher und mit der bekannten Spotoption Plattform finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Optionen können bereits ab $1 gehandelt werden. Bei diesem Anbieter können Sie wirklich nichts falsch machen.
>> Handeln Sie jetzt sicher und beim weltweit größten Broker! <<