Sollten Sie mit Optionen handeln?

Wenn Ihre Kenntnisse über den Aktienmarkt wachsen, stellen Sie sich bestimmt einmal die Frage was es außerdem noch gibt, das Sie handeln können. Es gibt eine Vielzahl anderer Investitionsmöglichkeiten wie Forex, Rohstoffe oder Optionen. In diesem Artikel werfen wir einen genauen Blick auf Optionen, was aber nicht heißt, dass Sie die beiden anderen nicht in Betracht ziehen sollten. Optionen werden von vielen als riskante Anlagemöglichkeiten verteufelt. Während das nicht unbedingt falsch ist, kann man dem auch nicht einfach so zustimmen. Mit Optionen kann man zum Beispiel wunderbar “hedgen”. Angenommen Sie haben 100 Apple Aktien. Vielleicht denken Sie, dass die Veröffentlichung des neuen iPhones dem Unternehmen einen richtigen Schub geben wird, aber die aktuellen Marktbedingungen sehen bärisch aus. Statt Ihre ganzen Aktien zu verkaufen, können Sie eine Put Option erwerben um Apple von einer negativen Kursentwicklung zu schützen. Eine Option repräsentiert dann 100 Aktien.

Allerdings verwenden die meisten Menschen Optionen zur reinen Spekulation. Wie bereits erwähnt kann ein Vertrag, der 100 Aktien mit abdeckt sehr günstig sein. Der gefährliche Teil ist der, dass der Hebel bei Optionen extrem stark ist. Das heißt, dass Sie eine Menge Aktien für einen relativ kleinen Betrag abdecken können.

Während Optionen vor allem wegen der guten Profitmöglichkeiten locken, gibt es ein großes Risiko, das mit berücksichtigt werden muss. Einsteiger lieben Optionen wegen dem großen Hebel, aber sie wundern sich wie schnell sich eine Option im Geld aus dem Geld bewegen kann. Die Gier überkommt sie und sie machen einfach nicht ihre Hausaufgaben um erfolgreich handeln zu können.

Um Erfolg mit Optionen zu haben, müssen Sie sich erst ausbilden. Das beinhaltet zu lernen was Optionen sind und wie sie von verschiedenen Marktbedingungen beeinflsst werden. Die sogenannten Option Greeks werden häufig von Tradern ignoriert, aber sie geben die wichtigsten Signale ab, die Ihnen die Erfolgswahrscheinlichkeit Ihrer Option widerspiegeln.

Als Faustregel gilt: Optionen sind nicht für Einsteiger geeignet oder für jeden, der sein Erspartes investieren will. Diese Investitionen können sehr volatil sein und Ihnen Schaden zufügen wenn Sie auf der falschen Seite einsteigen. Wenn Sie aber denken, dass Sie bereit sind um mit Optionen zu handeln, empfehle ich Ihnen dennoch eher eine Verkaufs- als eine Kaufstrategie, denn in diesem Fall arbeitet die Zeit mit Ihnen und nicht gegen Sie.

Grundsätzlich kann man sagen, dass man sich nicht von den möglichen Profiten täuschen lassen soll. Sie müssen sich selbst ausbilden und die wirklichen Risiken Ihrer Investition verstehen. Wenn Ihnen das nicht gelingt sind Verluste praktisch vorprogrammiert. Einen konservativen Ansatz bei Optionen zu wählen ist empfehlenswert, da diese eine gute Einkommensquelle ausmachen kann. Optionen können sehr konservativ, aber auch sehr riskant gehandelt werden. Es ist Ihre Entscheidung!

Der einzige Broker mit Banklizenz: Banc de Binary!
Banc de Binary ist der ältesten Broker für Binäre Optionen und verfügt außerdem als einziger über eine Banklizenz. Damit ist der Binäroptionshandel absolut sicher und mit der bekannten Spotoption Plattform finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Optionen können bereits ab $1 gehandelt werden. Bei diesem Anbieter können Sie wirklich nichts falsch machen.
>> Handeln Sie jetzt sicher und beim weltweit größten Broker! <<